Brauchtum

 

 

 

Am 05.10.2019 ab 09.00 Uhr beginnt unser


 Vogelschießen

auf dem Pistolenschießstand Ronneburger Str. 88/1.
Teilnahmegebühr : für Mitglieder kostenfrei
für Nichtmitglieder kostet der Königsschuss 25 €
Geschossen wird in der Disziplin  KK – Gewehr stehend aufgelegt. 
Das entsprechende KK – Gewehr 
(KK Sportgewehr Einzellader), womit jeder Schütze
der Reihe nach schießt, wird vom Verein gestellt!
Die Standaufsicht bestimmt die zum Abschuss freigegebene Feder.
Bei Fehlabschuss muss eine Strafgebühr von 5,00 € bezahlt werden!
 
Jeder Schütze kann, nachdem er 3 Schuß für 1,50€ gekauft hat, eine Feder vom Holzvogel abschießen. Es kann solang nachgekauft werden bis keine Feder mehr dran ist. Alle die eine Feder abgeschossen haben dürfen 1 Königsschuss abgeben.
 
 
Königschuss
 
Jeder Schütze, der am Losverfahren teilgenommen hat,
darf nun in der Reihenfolge von 1 beginnend einen Schuss
mit dem KK – Gewehr stehend frei auf jeweils eine Scheibe abgeben.
Diese wird nach dem Schuss schnellstmöglich weg gedreht,
damit keiner sein Ergebnis kennt.
Schützenkönig wird, wer dem Scheibenmittelpunkt am nächsten kommt.
Nach Auswertung der Scheiben und mit dem Versprechen,
die Schützenkette und den Verein würdig und ehrenvoll zu allen
Anlässen zu vertreten und bis zum Ende der Amtszeit zu repräsentieren,
wird der alte Schützenkönig aus seinem Amt entlassen
und der neue Schützenkönig in sein Amt eingeführt.
 
Anschließend lädt der neue Schützenkönig alle Vereinsmitglieder zu einem
Festschmaus ein.
 

 

  Das alljährliche Spanferkel das gibts da auch,

denn das ist auch ein Brauch.

 

 

Allen Schützen schonmal vorab viel Spaß und Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

 

line
footer